Worauf kommt es in diesem Jahr besonders an? Was ist aus dem digitalen Marketing nicht mehr wegzudenken? Hier eine Übersicht der meiner Meinung nach wichtigsten Trends für Online und Social Media Marketing in diesem Jahr:

 

Videos, Videos und nochmal Videos:

Videos gelten auch dieses Jahr als die wichtigste Content-Form in den sozialen Medien. Die zwei Platzhirsche Youtube und Facebook geben hier den Ton an. Wobei Facebook dabei immer weiter an Relevanz gewinnen wird. Dabei sollte man auf unterschiedliche Formate und Erzählformen in den unterschiedlichen Netzwerken achten um die Nutzer entsprechend zu erreichen. Aber ausreichend Professionalität sollte dabei schon erkennbar sein. Dies gilt auch und vor allem für Live Videos.

Influencer und Advocacy Marketing:

Der Hype im Influencer Marketing geht auch 2019 weiter. Weitergedacht und weiterentwickelt kommen wir zum Advocacy Marketing: Kunden, Geschäftspartner aber (und vor allem) auch Mitarbeiter kommen als Markenbotschafter immer häufiger zum Einsatz. Hierbei geht es vor allem um Authentizität und Vertrauen. Nutze dieses Potential richtig und vergiss dabei nicht den Dialog.

Real-time-Marketing:

Direkt auf Trends und aktuelle Nachrichten reagieren und mit potentiellen Käufern, Kunden und Mitarbeitern zu interagieren, schafft großartige Resultate im Bereich Reichweite, Website-Traffic und Branding. Somit zählt es zu einem der Erfolgsfaktoren in der digitalen Kommunikation. All das ist jedoch nur durch den richtigen Einsatz von Social Media Monitoring Tools möglich. Diese ermöglichen beispielsweise den Echtzeit-Einblick in Online Gespräche oder aber auch in Erwähnungen von Nutzern und der Konkurrenz. Virale Hits zu nutzen, um zeitnah auf die Bedürfnisse der eigenen und zukünftigen Kunden einzugehen, schafft Begeisterung und Neugierde in die eigene Marke. Daher hier bitte nicht auf die falschen Themen und News setzen.

Augmented Reality und Virtual Reality:

Wie erfolgt in Zukunft die Steuerung und Teilnahme an den sozialen Netzwerken? Amazon Echo, Google Home und Microsoft Cortana können hier immer weiter an Boden gewinnen und durch die Weiterentwicklung zu einer konstanten und aussichtsreichen Nutzung führen. Was bei Wohnungen und Häusern mit Smart Home schon seit einiger Zeit Trend ist, wird auch vor Social Media nicht Halt machen und steht somit in den Startlöchern. Richtig losgehen wird es wahrscheinlich jedoch erst mit massenmarktfähigen Brillen als Weiterentwicklung von beispielsweise Google Glass und Snap’s Videobrille Spectacles. Es bleibt also nicht allzu viel Zeit relevante Inhalte hierfür zur gestalten, sei daher wachsam.

 

 

Siehst du noch weitere große Trends ,die man auf keinen Fall vernachlässigen sollte?

Und noch wichtiger: Wie aktiv bist du in den oben genannten Bereichen?  Sollte Handlungsbedarf bestehen, darfst du nicht zulange warten! Einen Trend zu verpassen und dessen Chancen ungenutzt zu lassen, kann entscheidend die Kommunikation mit deinen Kunden negativ beeinflussen und dich im Hinblick auf deine Ziele wieder einige Schritte zurückwerfen.

Zögere nicht zu lange: Werde aktiv!

Tom Koch

Related Posts

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.